HT-Mitglied werden »

Züchter Nachrichten


Special Sunrise: 1. For Pleasure-Fohlen gleich zur Hannoveraner Sommerauktion 13./14. Juli 2018in Verden zugelassen

14.06.2018

Flickering Light, Nr. 134, Stutfohlen von For Pleasure Special Memories Werther geboren 10. April 2018 Das Fohlen hat eine atemberaubende Abstammung: Die Großmutter ist Vollschwester der gekörten Hengste Futurus und Werther’s Wels, die beide im Dressursport eine führende Rolle gespielt haben. Futurus war mit Nicole Uphoff bzw. Karin Rehbein erfolgreich; Werther’s Wels war 2004 Olympiateilnehmer für Österreich in Athen. Die Vollschwester Wega brachte mit Gavi von Graf Grannus und Show Boy von Sunny Boy) zwei gekörte Hengste. Der Muttervater Werther wurde 1992 zum „Hannoveraner Hengst des Jahres“ gekürt und lieferte internationale Spitzenpferde für Dressur und Springen gleichermaßen. Über den vielseitig vererbenden, charakterstarken Rappen Waldhorn und den Grande-Sohn Graditz mündet der Stamm in die bedeutende hannoversche Stutenfamilie 33/Agenda (v. Agram-Alex-Albatros-Schwabensohn-Deukalion-Junack-Colgus-Natrum-Nabob). Daraus gingen 30 gekörte Hengste hervor, u. a. Aramis Z (PB Bay., NL, HUN), Askan, Gaston u. Sao Paulo (Ldb. Celle), Aventinus, Charity, Saskan u. Senatsrat (PB Oldbg.), Don Ramiro (SUI), Douceur (Ldb. Warendorf), Exquisit (Ldb. Dillenburg), Gerald (PB Rhld.), Godewin (PB Hess.), Laudatios (PB Sachs.), Lightning Star (Ldb. Marbach), Lunatico u. Roquefort (PB Bay.), Werbellin und Wertherson (USA) sowie die international erfolgreichen Springpferde Askan 4/Gerd Wiltfang, Don Ramiro/Hugo Simon (AUT), Dusty Donelly/Hardy Diemer, Let’s talk about/Otto Becker, Salvador 3/Harvey Smith und Sir Lavendel/Markus Keil. Weit interessanter ist der auf Grang Prix-Niveau erfolgreiche Muttervater Special Memories, der TG-Samen kann nur bei mir bezogen werden. Sein Vater war der springgewaltige schöne Schimmelhengst Abdullah. Zu seinen großen Erfolgen zählen Einzelsilber und Mannschaftsgold bei den Olympischen Spielen 1984 in Los Angeles, Einzelsilber bei den Weltmeisterschaften in Aachen 1986 (wo er bestes Pferd der Weltmeisterschaften war), Weltcup Sieger in Berlin 1985, und mehrfacher Nationenpreis Sieger; Sieger der Großen Preise von Cleveland (1980), Detroit (1982), Boston und Rom (1983) sowie Sieger des Cheltenham Gold Cup Grand Prix. Seine Halbschwester ist Touch of class, Goldmedalliengewinnerin bei den Olympischen Spielen 1984 in Los Angeles. Sie ist wohl das beste Springpferd überhaupt. Abdullah und Touch of Class sind in die amerikanische Hall of Fame für Pferde aufgenommen. Vater des Fohlens ist For Pleasure, der zur Zeit bester Springpferdevererber der Welt. 
Snow
Snow
Snow
Snow