HT-Mitglied werden »

Nachrichten


Holsteiner Verkaufstag und Verbandshengstpräsentation

31.01.2013

Am 2. Februar stehen die Holstenhallen von Neumünster ganz im Zeichen des Holsteiner Pferdes. Ab 12.00 Uhr findet ein Verkaufstag statt, um 17.00 Uhr präsentieren sich vor Beginn der Decksaison die Hengste des Holsteiner Verbandes.

Die Verbandshengstparade

Ab 17.00 Uhr erwartet die Zuschauer im Holstenhallen-Oval ein buntes Progamm. Die dreijährigen Junghengste des Holsteiner Verbandes stellen im Freispringen ihr großes Talent am Sprung unter Beweis und zeigen zum ersten Mal öffentlich unter dem Sattel. Bei der Hengstvorführung präsentieren sich auch die Vererber, die in diesem Jahr die Farben des Holsteiner Verbandes im Turniersport vertreten sollen. Allen voran die beiden Clearway-Söhne Cayado und Clarimo, die inzwischen ihre Box in Breitenburg bei Rolf-Göran Bengtsson bezogen haben. Thomas Konle, seit einem Jahr für den Holsteiner Verband tätig, wird in der Holstenhalle u. a. Connor v. Casall und Cosido v. Cosimo satteln. Auch die Schweizer Meisteramazone Clarissa Crotta sowie Thieß und Hauke Luther steigen an diesem Wochenende in der Holstenhalle in den Sattel, um Verbandshengste im Parcours zu präsentieren. Wie bereits im vergangenen Jahr wird Carsten Sostmeier durch die Veranstaltung führen, als Co-Kommentator für die Parcoursrunden der Hengste konnte der ehemalige „Teufelsreiter aus Friedrichskoog,“ Tjark Nagel, gewonnen werden.

Karten nur bei der Holstenhalle unter 04321-9100.

Verkaufstag: 25 Pferde im Angebot

Mit den Verkaufstagen sind weitere Absatzmöglichkeiten für die Züchter und Kaufmöglichkeiten für die Freunde des Holsteiner Pferdes geschaffen worden. Am 2. Februar ist es wieder so weit. Ab 12.00 Uhr warten rund 25 vierjährige und ältere Holsteiner in der Holstenhalle auf einen Käufer. Bei der Auswahl hat das Verkaufsteam des Holsteiner Verbandes vor allem großen Wert auf die, so dass die Nachwuchspferde von jedermann - ob Nachwuchsreiter, Amateur oder Profi - gut zu reiten sind. „Die Käufer können also die Turniersaison sofort in Angriff nehmen“, sagt Christian Poll und macht darauf aufmerksam, dass „für jeden Geldbeutel etwas dabei ist“. Interessenten haben vor Ort die Möglichkeit, mit den Tierärzten des Holsteiner Verbandes über den Gesundheitszustand des Pferdes zu sprechen und bei Bedarf eine Ankaufsuntersuchung machen zu lassen. Aktuelle Röntgenbilder aller Pferde liegen dem Tierarzt vor.

Eine Liste der Verkaufspferde mit Videos ist im Internet unter www.holsteiner-verband.de zu finden. Für weitere Informationen stehen Christian Poll (0163-2468045) und Peter Glisic (0172-9820435) gerne zur Verfügung.

Quelle St.Georg

Snow
Snow
Snow
Snow