HT-Mitglied werden »

Nachrichten


Gem of India über Celle erhältlich

27.05.2011

Tiefgefrier-Sperma des unter John Whitaker bis CSI****-Niveau erfolgreichen Graf Grannus-Sohnes Gem of India ist jetzt über die EU-Besamungsstation des niedersächsischen Landgestütes zu beziehen.

Rubrik: News - Züchterforum -->

Gem of India ist ein echtes Produkt der Hänigser Scholle. Nicht nur, dass er mit Calypso II und Picard im fallenden Mutterstamm zwei der Stempelhengste der Traditionsstation Hänigsen führt. Auch seine Geburtsstätte liegt direkt im Ort und Züchter Hans-Heinrich Pahlmann ist nach wie vor passionierter und aktiver Pferdezüchter. Mit Graf Grannus, Calypso II und Picard führt Gem of India bestes Springblut. Mutter Cleopatra v. Calypso II brachte neben Gem of India weiterhin den gekörten Sohn Eremias v. Escudo I, insgesamt gehen fünf ihrer Kinder erfolgreich im Sport.

Die Karriere des 1996 in Verden gekörten Schwarzbraunen begann schon mit dem Sieg im Springen in seiner Leistungsprüfung im Jahr 1998, die er in Adelheidsdorf absolvierte. Parallel zu seiner weiteren sportlichen Entwicklung erfuhr er bisher eine nicht allzu starke züchterische Nutzung. Dass sich der Einsatz eines solch sportgeprüften Hengstes allemal lohnt, zeigt sein Sohn Gambo (M. v. Lancer II), der unter Johannes Holzeder auf internationalem Parkett Siege feiert.

Quelle: zuechterforum.de

Snow
Snow
Snow
Snow